Bauerngarten

Immer wieder werde ich gefragt was eigentlich einen Bauerngarten ausmacht,
welche Pflanzen er beherbergt und wo sein Ursprung zu finden ist.

In unseren Gruppenführungen zum Thema Bauerngarten werden all diese Fragen beantwortet.

Inhalt und Ablauf einer Bauerngarten-Führung
1-Gartenzeitreise
2-Gartenrundgang
3-Verweilen und Genießen
4-Abschluss

 

DER BAUERNGARTEN

Gartenzeitreise
Wir treffen uns im Schwalbenhof (ja, die Keiki-Farm ändert gerade ihren Namen), wo bereits ein Begrüßungsgetränk und ein kleiner Snack auf die Teilnehmer wartet. Die Gartenreise zeigt die Entwicklung der Bauerngärten und erklärt welche Elemente einen Bauerngarten ausmachen.
Diese Reise wird mit Bildern und einer PPP unterstütz.


Gartenrundgang

Unser großer Bauerngarten bietet den Teilnehmern die Möglichkeit verschiedenste Pflanzen kennenzulernen. Gemüse, Kräuter und Blumen die bereits unsere Vorfahren kannten und auch die eine oder andere exotische Art findet hier ihren Platz.
Je nach Jahreszeit und Brauchtum werden gemeinsame Aktivitäteten in die Gartenrunde eingeplant.

Verweilen und Genießen im Schaugarten
Nach der Gartenführung bleibt noch ausreichend Zeit seine eigenen Runden in unserer Gartenanlage zu drehen, einen Lieblingsplatz zu finden und dort zu verweilen und Kraft zu tanken inmitten der Natur.

Abschluss
Auch der schönste Ausflug hat mal ein Ende. Der gemeinsame Abschluss rundet den Tag ab und lässt eine schönen Erinnerung in jeden Einzelnen zurück.

Die Gruppenführungen können von Mitte April bis Mitte Oktober, bis 15Personen,  gebucht werden.
Anfragen für deine Gruppenbuchung bitte hier